Sch"näh"eule

„Lucy“ – Eine Tasche, viele Möglichkeiten!

| Keine Kommentare

Gerade dann, wenn die Tage wieder kürzer werden, verbringe ich die Abende gerne auf dem Sofa. Mit einer warmen Tasse Tee, einer brennenden Kerze und einer meiner Lieblingsserien lässt sich der Tag gut ausklingen. Genau, dass ist auch der Grund, weshalb ich im Moment eher selten vor meinen Nähmaschinen zu finden bin… Trotzdem wollte ich die liebe Julia von Kreativlabor Berlin bei ihrem neuesten Projekt, der Tasche „Lucy*“ unterstützen!

Da der Herbst in großen Schritten näher kommt, werde muss ich mich demnächst eh um meine Herbstgarderobe kümmern 😉 Außerdem wünscht sich Herr Sch“näh“eule schon seit längerem eine Jogginghose und es stapeln sich noch diverse fertige „unverbloggte“ und unfertige Projekte in meinem Atelier! Joah… Ich würde sagen, dass ich gut beschäftigt sein werde in nächster Zeit 😀

Aber jetzt zum wesentlichen, denn ich will euch ja die Tasche „Lucy“ zeigen!

DSC07665Fotograf: Regina Friebel | SichtFabrik

„Lucy“ ist ein sehr wandelbares Schnittmuster für eine mittelgroße Handtasche mit langen Henkeln. Das eBook ist nach dem Baukastenprinzip aufgebaut, das heißt alle Varianten können untereinander ausgetauscht und nach Belieben zusammengesetzt werden, was jede Tasche neu und individuell macht.

Für die Übersichtlichkeit wird „Lucy“ in 3 Grundmodelle unterteilt – Modell A mit diagonal geteiltem Unterteil, Modell B mit abgesetztem Taschenboden und Modell C mit einer Dreiecks-Applikation. Natürlich kann man die Tasche auch einfarbig und ohne Unterteilung nähen (Modell D).

Wenn man sich für ein Grunddesign entschieden hat, kann man zwischen verschiedenen Verschlussoptionen und Taschenhenkelvarianten wählen. Wer mag kann dann auch noch kleine Taschen außen aufsetzen. Wie ihr seht – eine Tasche, mindestens neun Möglichkeiten!

DSC07664Fotograf: Regina Friebel | SichtFabrik

Ich habe mich für die gleiche Stoffkombi entschieden, die ich schon bei meiner „Svea“ verwendet habe, denn die Tasche ist nicht für mich… Sie soll nähmlich einen ganz besonderen Lieblingsmensch glücklich machen <3 Gewählt habe ich Modell A mit dem diagonal geteilten Unterteil und ich muss gestehen… Es ist meine Lieblingsvariante!

Ich finde, dass man das geteilte Unterteil der Tasche sehr gut erkennen kann, da ich beim Zuschnitt extra auf das Muster des Korks geachtet habe! Dazu habe ich eingenähte Träger aus Baumwolle gewählt. Innen habe ich noch die optionale Reißverschlusstasche angebracht – man hat ja immer etwas zu verstauen, wie zum Beispiel Schlüssel.

DSC07673Fotograf: Regina Friebel | SichtFabrik

Die Anleitung, ist wie immer, sehr ausführlich und gut bebildert, so dass die Tasche wirklich einfach zu nähen ist. Außerdem finden sich verschiedene Tipps und Tricks zu verschiedenen Themen… Die Tasche ist also für Anfänger durchaus geeignet.

Weitere Designbeispiele findet ihr im Blog bei Kreativlabor Berlin!

DSC07670Fotograf: Regina Friebel | SichtFabrik

Verlinkt bei: Crealopee, TT – Taschen und Täschchen, AfterWorkSewing, zeigt neues, sew corklicious


Schnittmuster:
Kreativlabor Berlin | „Lucy*“

Stoffe / Materialen:
brinarina | Baumwolle „dunkelbraun mit bunten Tupfen“, Leinen „beige“, Korkleder „natur“

Genähte Größe:
/

* Werbung/Affiliate Link

Merken

Merken

Autor: Luisa Friebel

Hier auf meinem Blog findet ihr alles rund ums nähen, selbermachen und meine Gedanken zum Leben. Weiterlesen…

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.