Sch"näh"eule

Handtasche „Svea“

| 3 Kommentare

„Es ist diese feminine Ausstrahlung und Schönheit, gepaart mit einer Priese Humor, die ich an einer Handtaschen liebe.“ – Lulu Guinness

Handtaschen müssen für mich schlicht, aber nicht langweilig, bunt, aber nicht zu bunt, stilvoll, aber nicht zu extravagant sein…! Ihr merkt schon, für mich ist es immer wieder eine große Herausforderung „die“ Handtasche zu finden, die mir erstens gefällt und perfekt zu mir und meiner Garderobe passt!

Frauen und Handtaschen

Ich gebe es ja zu… Ich habe nicht nur eine Handtasche herumstehen bzw. im Schrank liegen, es sind gefühlt etwa zwanzig! Unter anderem umfasst meine Sammlung, Taschen, die ich vor ca. 10 Jahren gekauft habe oder Taschen, die, die besten Zeiten schon lange hinter sich haben und mit Löchern, Verfärbungen, usw. glänzen – Tja…

Allerdings muss ich mich definitiv von einigen meiner Handtaschenleichen trennen, denn es fehlt an Platz um kaputte Handtaschen aufzubewahren, die wahrscheinlich eh nie wieder genutzt werden! Gleichzeitig ist das für mich natürlich eine sehr gute Gelegenheit, mich mal wieder mit der Thematik „Taschen nähen“ näher zu befassen 😉

Passenderweise erhielt ich vor einiger Zeit virtuelle Post von der lieben Julia von Kreativlabor Berlin. Sie fragte, ob ich den nicht an einer Blogkooperation interessiert wäre und Lust hätte einiger ihrer Schnitte zu nähen und in meinem Blog zu zeigen! Na klar <3 Ich bin wirklich aus allen Wolken gefallen und habe natürlich dieses großartige Angebot angenommen!!!

Deswegen zeige ich heute meine Handtasche „Svea“ – eine relativ schlichte Tasche!

svea1Fotograf: Regina Friebel | SichtFabrik

Auch, wenn es nur die „kleine“ Svea ist, bietet sie sehr viel Platz, denn es würden neben Geldbörse, Haustürschlüsseln und Handy, definitiv noch das aktuelle Lieblingsbuch, sowie ein Schirm in die Tasche passen. Außerdem gibt es innen, ein separates Reißverschlussfach und die kleine vordere Einstecktasche eignet sich hervorragend für mein „Ideenbuch“, dass ich von meiner Schwägerin in Spe zu Weihnachten geschenkt bekommen habe! Die „Svea“ ist also der ideale Begleiter im Alltag!!!

svea3Fotograf: Regina Friebel | SichtFabrik

svea5Fotograf: Regina Friebel | SichtFabrik

Manchmal muss man einmal mal etwas Neues ausprobieren… auch beim Nähen 🙂 So ging es mir beim Kork! Der erste Gedanke war: „Kork als Stoff? Wie soll das denn gehen?“ – Allerdings war ich sehr positiv überrascht als ich den „Stoff“, bei brinarina zum ersten mal in Händen hielt! Die Haptik des Korks ist vergleichbar mit Leder, jedoch irgendwie flexibler und einfacher zu bändigen, außerdem hätte ich nicht gedacht, dass Kork-Stoff so stabil und reiß fest ist!

Bei meiner Lieblingsstoffdealerin, Sabrina von brinarina habe ich fast alle Materialien bekommen, die ich für meine „Svea“ benötigte, nur das Gurtband, die Bodennägel und die Reißverschlüsse habe ich im Internet bestellt!

svea4Fotograf: Regina Friebel | SichtFabrik

svea6Fotograf: Regina Friebel | SichtFabrik

Verschlossen wird die Tasche mit einem Reißverschluss, der in eine Blende eingenäht wird. So ist das Hab und Gut auch vor Langfingern geschützt! Es empfiehlt sich im Übrigen, bereits beim Zuschnitt sehr genau zu arbeiten! So kann man definitiv Stress und Ärger aus dem Weg gehen 🙂 Diese Erfahrung musste ich bereits bei einigen Projekten machen… Genauigkeit zahlt sich einfach aus!!!

Für mich sind die Bodennägel, das Highlight der Tasche <3 Stilvoll, oder?
Auch hier zahlt sich Genauigkeit aus, bevor ich den ersten Schnitt mit meinem Nahttrenner gesetzt habe, habe ich noch mal alle aufgezeichneten Markierungen, penibel genau nachgemessen!!!

svea2Fotograf: Regina Friebel | SichtFabrik

svea7Fotograf: Regina Friebel | SichtFabrik

Ich bin wirklich glücklich mit meiner neuen Handtasche und seitdem ich sie fertig gestellt habe ist sie mein ständiger Begleiter, außerdem wurde ich bereits einige male gefragt, wo ich den die Tasche gekauft hätte 😀 Dieser Moment, wenn man entgegnet: „Nein! Die habe ich selbst genäht“, ist einfach unbezahlbar!!!

>> Zur Handtasche „Svea“ gibt es übrigens auch ein ausführliches Nähvideo!

Verlinkt bei: Lieblingsstück4me, CrealopeeRUMS, TT – Taschen und Täschchen, Handtasche „Svea“, sew corklicious


Schnittmuster:
Kreativlabor Berlin | Handtasche „Svea*“

Stoffe / Materialen:
brinarina | Baumwolle „dunkelbraun mit bunten Tupfen“, Leinen „beige“, Korkleder „natur“
buttinette GmbH* | Reißverschluss „braun*“, Gurtband* „braun*“, Bodennägel*

Genähte Größe:
/

* Werbung/Affiliate Link

Merken

Merken

Autor: Luisa Friebel

Hier auf meinem Blog findet ihr alles rund ums nähen, selbermachen und meine Gedanken zum Leben. Weiterlesen…

3 Kommentare

  1. Tolle Tasche – schlicht aber nicht langweilig. Passt alles super mit dem Kork zusammen. Scheint ein toller Schnitt zu sein.
    Lieber Gruß Jenny

  2. Pingback: “Lucy” – Eine Tasche, viele Möglichkeiten! – Sch"näh"eule

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.