Sch"näh"eule

Manchmal läuft’s… Manchmal eben nicht!

| 5 Kommentare

Kennt ihr das, wenn ihr etwas seht und ihr sofort dieses *Oh mein Gott… Ich glaube bin verliebt!“-Gefühl habt…?! Bei mir hat hat dieses Gefühl vor einiger Zeit das Shirt Nr. 4 von lillesol & pelle ausgelöst! Gesehen hatte ich den Schnitt bei JOMA-Style und war sofort hin und weg… Verliebt in den Schnitt, den wundervollen Stoff und in diese destroyed Applikation!

Voller Vorfreude war ich gleich am nächsten Tag bei brinarina und habe mir die passenden Stoffe gekauft, in meiner Vorfreude habe ich einen halben Meter vom wundervollen „geometric“ und ca. 30,0 cm vom gelben Kombistoff gekauft…
Ich muss wohl mit meinen Gedanken irgendwo im nirgendwo gewesen sein… Ich kann euch wirklich nicht sagen, was mich an jenem Tag geritten hat nur ein halben Meter Stoff für ein Shirt zu kaufen, dass mindestens 75,0 cm lang sein sollte…

Nach dem waschen und trocken kam dann schließlich das böse erwachen, ich habe wirklich alles versucht 😉 Aber 50,0 cm Stoff vermehren sich halt nicht, auch nicht, wenn man ihn bügelt! An dieser Stelle muss ich mich bei meinem Liebsten entschuldigen, denn meine Stimmung war an jenem Tag unterirdisch… Meine Schwägerin in Spe, konnte mich letztendlich aus meinem Tief holen, denn ich rief sie an und klagte ihr über das Handy mein Leid und einige Minuten später, war die Idee von einer destroyed Applikation verworfen! Mein Einwurf, dass ich auch gegen den Fadenlauf zuschneiden könnte, war natürlich völlig hirnverbrannt und verzweifelt… Das ist mir ehrlich gesagt auch ein bisschen peinlich! Vielen Dank, dass du mir diese idiotische Idee ausgeredet hast, denn so ist nämlich ein wahnsinnig süßes, chices, bequemes und vor allem modernes Shirt entstanden!

Shirt1Fotograf: Luisa Friebel | Sch“näh“eule

Im Schnittmuster sind zwei Ausschnitt- und Ärmelvarianten enthalten. Ich hab mich für die mit extra-weitem Uboot-Ausschnitt, bei dem die Top-Träger hervor blitzen und sehr kurzen Ärmeln entschieden! Obwohl bei dieser Variante das Top ein wenig zu sehen ist, ist das Shirt sehr gut fürs Büro geeignet! Den Schnitt habe ich im übrigen gleich einmal um 5,0 cm verlängert, sodass mein Rücken auch wunderbar im sitzen bedeckt bleibt 🙂

Shirt2Fotograf: Luisa Friebel | Sch“näh“eule

Den Schnitt habe ich oberhalb des Abnähers geteilt und konnte somit beide Stoffe optimal ausnützen! Bei diesem Shirt habe ich beim Halsausschnitt einen Beleg verwendet, die Ärmel habe ich um gesäumt, allerdings werde ich beim nächsten mal auch hier Belege verwenden! Die Nahtzugabe, den Beleg, sowie die Säume habe ich mit der Zwillingsnadel in einem farblich passendem Garn der Firma Gütermann abgesteppt!

Shirt6Fotograf: Luisa Friebel | Sch“näh“eule

Wie ihr vielleicht bemerkt habt, habe ich das erste mal meine neue Schneiderpuppe zum fotografieren verwendet <3 Ein wunderbares Weihnachtsgeschenk, das noch oft zum Einsatz kommen wird!

Verlinkt bei: Crealopee, RUMS, Lieblingsstück4me, Sew it yourself


Schnittmuster:
lillesol & pelle | „Shirt No. 4*“

Stoffe / Materialen:
brinarina | Jersey „gelb, geometric by enemenemeins“

Genähte Größe:
42

* Werbung/Affiliate Link

Merken

Autor: Luisa Friebel

Hier auf meinem Blog findet ihr alles rund ums nähen, selbermachen und meine Gedanken zum Leben. Weiterlesen…

5 Kommentare

  1. Ich find dein Shirt wirklich toll! Gefällt mir sogar besser als das Beispiel von JOMA-Style 🙂
    Liebe Grüße,
    Ronja

    • Hi 🙂
      Danke schön liebe Ronja <3 *rotwerd*
      Ich bin zwar immer noch ein bisschen - über meine eigene Schusseligkeit - genervt, aber das Shirt liebe ich mittlerweile total!
      Liebe Grüße
      Luisa von Sch“näh“eule

  2. Liebe Luisa,
    Dein Shirt ist großartig geworden und Du hast es perfekt kombiniert äh gerettet 🙂
    LG, Anja

    • Hi 🙂
      Vielen lieben Dank Anja <3 Es gibt für jedes Problem eine Lösung *lach*
      Liebe Grüße
      Luisa von Sch“näh“eule

  3. Pingback: Traumfänger 2.0 im Aquarellstil by Fusselfreies – Sch"näh"eule

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.